Hug Challenge: 10’000 Umarmungen für einen guten Zweck

Kontakt: info@grenzueberschreitend.ch
Folge uns auf Facebook und Instagram: Hug Challenge

Dank Internet, Smart Phones und Social Media sind wir rund um die Uhr mit einer Vielzahl von Menschen weltweit verbunden. Und doch haben sich noch nie so viele von uns so einsam gefühlt wie heute. Auch tausend Follower ersetzen keine Umarmung.

Wir leben in einer zunehmend individualisierten und berührungsscheuen Gesellschaft. Sowohl die körperliche als auch die emotionale Abgrenzung wird immer mehr zur Norm. Reale Begegnungen und Körperkontakt indes sind grundlegende menschliche Bedürfnisse – wie Essen und Schlafen – und haben etwas Verbindendes, gar etwas Heilendes.

Inspiriert durch die „Free Hug-Bewegung“ will „grenzüberschreitend“ diese Gesellschaftsentwicklung thematisieren und sichtbar machen. Mit der „Hug Challenge“ laden wir Menschen ein, ihre körperliche und emotionale Abgrenzung für einen flüchtigen Augenblick zu überwinden.

Ab dem 20. Oktober bis zum 1. Dezember stehen wir an zehn Tagen, in zehn Schweizer Städten auf der Strasse und laden Passantinnen und Passanten ein, uns eine Umarmung und 1 CHF für einen guten Zweck zu schenken.

Mit einer Umarmung schenkst Du uns und Dir selbst eine Berührung und einen Moment der Begegnung. Darüber hinaus unterstützt Du mit dem symbolischen Beitrag von 1 CHF unser laufendes Hilfsprojekt „Hope for Girls“ in Kisumu / Kenia (www.hofogi.org)

Mir fröiät üs xtrem uf die Challenge!
Jeanette und Claudia

Infokonzept_Hug Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.