Baden – Lust auf Neues

Baden 9. Nov. 2018 unsere 6. Stadt (6 von 10)
Anzahl Umarmungen: 277
Spendeneinnahmen: 248.85 CHF

Wir starteten heute mit Baden in die zweite Halbzeit und durften ähnlich wie in Bern drei/vier Freunde und Bekannte begrüssen und umarmen. Wir schätzen diese Zeiches des Supports ungemein. Egal wie lange jemand bleibt und egal wie viel jemand in unsere Spendeflasche rührt – dass du dich extra für uns auf den Weg machst, die Stadt auf der Suche nach uns abläufst und du uns notabene findest, liefert uns wahrlich einen Powerschub und bestärkt uns darin dran zu bleiben! Danke!

Harry zum Beispiel bringt immer auch irgend eine kleine oder grössere Gitarre mit :-). Grossartig!

Beflügelt durch den Support hatten wir heute Lust Neues auszuprobieren. Mit verbundenen Augen mitten auf der Strasse zu stehen und darauf zu warten, dass dich ein fremder Mensch umarmt, braucht zuert einmal Mut sowie Kraft und Ausdauer in den Armen. Dafür schonen wir unsere Stimme.

Nach eingehender Prüfung dieses Ansatzes können wir sagen, dass sich so die Qulität der Umarmung massgeblich verändert. In fast 100% der Fälle dauern diese Umarmungen länger, sind intensiver und akustisch leiser und ruhiger.  Wahrscheinlich hat es etwas damit zu tun, dass das Angebot einer Umarmung ohne irgendwelche Einflussnahme von aussen jeder für sich selbst prüfen und ggf. für gut befinden kann. Die Person entscheidet sich ganz bewusst für eine Umarmung und muss aktiv werden um sie zu Teilen. Da wir augenscheinlich nichts sehen, sind die Menschen, welche uns umarmen sanfter und vorsichtiger unterwegs. Meist machen sie sich mit leisen Worten bemerkbar bevor sie dich umarmen. Auch der symbolische Beitrag von 1 CHF wird bei diesem Ansatz in den meisten Fällen einfach gegeben – vielfach ohne viele Fragen und grosse Worte.

Danke Baden!!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.